// Abstrakt Nr. 2020 -110 (Duftender Blütenkelch)

Abstrakt Nr. 2020 -110 (Duftender Blütenkelch)

147 0 Kommentare • 3 Personen schauen sich das gerade an.

// von Reinhard Schiweck
NEU-3_thumb1.jpg
NEU-3.jpg-C_thumb1.jpg
NEU-3.jpg-D_thumb1.jpg
NEU-3.jpg-B_thumb1.jpg
NEU-3.jpg-E_thumb1.jpg

// Artikelbeschreibung

Dieses Lack-Bild ist die Abstraktion eines duftenden Blütenkelches. Das Empfinden einer Inhalation von blühenden Blumen lässt sich kaum in Worte kleiden. Um Düfte und ihr Empfinden auszudrücken bedarf es eines andern Alphabetes. Farbenvielfalt ist jedoch (seit Goethe) das Medium der Transformation von Gefühlsempfindungen.

Für die Mischtechnik dieses Bildes habe ich Lacke aus oxidativ trocknenden Alkydharzen verwendet. Die dafür eingesetzten Pigmente sind wegen der künstlerisch notwendigen Farbtiefen speziell in dunklen Bereichen besonders ausgesucht. Die Lackoberfläche ist glänzend und sehr lichtbeständig hergestellt.

// Information zum Anbieter (Künstler(-in)/Galerie)

Ich bin freischaffender Künstler und bearbeite Kunstwerke vorzugsweise durch Applikationen mit Lack. Die Reaktivierung historischer Lack-Kunst ist die Basis für mich, eine neue und moderne Abstraktionen anzuwenden.  Diese bietet spezielle Vielfältigkeiten in der Malkunst.

Meine Vita zeigt meine Erfahrungen im Umgang mit Lacken und Farben:

Meine künstlerischen und praktischen Erfahrungen

1958                Handwerkerlehre mit den Schwerpunkten: „Kunstgewerbliche Arbeiten und Restaurierungen“

1961                Mein erstes dekoratives Bild entstand.

1965                Ausbildung im Lacklabor des Farbenherstellers BRILLUX

1966                Studium an der Universität Paderborn mit den Schwerpunkten: "Kunstgeschichte, Chemie der Farben,

                        Lacke u. Beschichtung"

1970                Staatsexamen Dipl.-Ing. – "Thema der Diplomarbeit: "Mathematischen Methoden der farbmetrischen,

                        automatisierten Mischtechnik"

1970                Beginn meiner Einarbeitung der industriellen Farbherstellung in der Lackfabrik HERBERTS in Wuppertal

1970 – 1975    Teamarbeit zur Errichtung einer automatisierten Farbenfabrik (Fortsetzung meiner Diplomarbeit)

1976 – 1979    Teamarbeit zur Entwicklung von 2K-Autolacken

1989 - 1985     Leitung weltweites Produktmanagement für Autoreparaturlacke 

1985                 Eröffnung meines Büros für „Internationales Engineering u. Farbmetrik“

1985 – 1998    Planung und Errichtung mehrerer Farbenfabriken der Herstellung von Mischtechnik der Farben und

                        Beschichtungsanlagen

1999                Öffentliche Berufung der IHK - Remscheid, Solingen, Wuppertal  zum „öbuv Sachverständigen“  zu

                        Fragen des Umgangs mit Farben:

​Seit 2009         Nebenberufliche Weiterbildung und künstlerische Wissensvertiefung u.a. bei namhaften  Künstlern, in

                        Sommersemestern und an Vorlesungen an der Kunstakademie Essen

Ab 2014           Beginn meiner Präsenz zu 100 % am Kunstmarkt

Diverse Ausstellungen in Wuppertal und Remscheid, Gartenvernissage und wechselnde Dauerausstellungen im Hause des Künstlers soweit es die Einschränkungen der aktuelle CORONA - Pandemie zuließen.

 

// Weitere Angaben zu Zahlung und Versand

Verkauf auf Rechnung mit dem jeweis gültigen MWST- Satz

Zahlung auf Vorkasse über PayPal oder Banküberweisungen 

            ING DiBa AG Frankfurt

            IBAN:  53 5001 0517 5413 8700 38

Lieferungen erfolgen nach den bekannten Konditioen von Argato.

 

 

 

// Schiweck

Preis pro Artikel

750.00 inkl. MwSt. (soweit erhoben)
zzgl. Versandkosten

//Artikelnummer: 17744

Nur 1x verfügbar

Angebot endet am 05.08.2021 um 16:31Uhr

// Artikel-Spezifikationen

// Maße

70cm x 100cm x 1,8cm

// Farben


// Stile

· Abstrakter Expressionismus

// Materialien

· Leinwand

// Versandbedingungen

// Versandkosten


// Zahlungsweisen

Hinweis zur Verwendung von Cookies: diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in unseren Informationen zum Datenschutz