Isabel Einsiedl 1699.00
endet am 11.11.2021 um 18:00Uhr

Figurative Kunst bei Argato kaufen

Bei Argato haben sie eine große Auswahl aus figurativer Kunst, die Sie direkt von den Künstlern kaufen können. Die figurative Kunstrichtung wird auch gegenständliche Kunst genannt und wird oft mit Begriffen wie gegenständlich abbildend oder abgebildet beschrieben. Personen und Gegenstände werden erkennbar dargestellt, ohne dabei möglichst realistisch zu sein – man darf diese Kunstform also nicht mit dem Realismus gleichstellen. Zwar stehen die Objekte und Figuren der Stilrichtung im Vordergrund und sind für die meisten Menschen auch leicht erkennbar – realistisch sind sie meist jedoch nicht. Oft handelt es sich bei den Motiven um Menschen, Tiere, Landschaften oder Gegenstände. Dabei steht die figurative Kunst im direkten Kontrast zur abstrakten Kunstrichtung. Auf Argato können Sie auch zahlreiche abstrakte Werke kaufen.

Eine historische Einordnung

Zu welcher Epoche gehört die figurative Kunst?

Der gegenständliche Kunststil lässt sich nicht auf spezielle Epochen beziehen, denn alle Werke, welche die Darstellung von Menschen, Objekten oder auch Landschaften in den Vordergrund bringen, fallen in den Bereich für figurative Kunstrichtungen. So stammen die bedeutenden Vertreter der Stilrichtung auch aus sehr unterschiedlichen Epochen.

Die Wurzeln der Stilrichtung

Die figurative Kunst lässt sich bis in die erste Eiszeit zurückführen, in der Höhlenmalereien den Ursprung der Kunstform darstellten. 2018 entdeckten Wissenschaftler in einer Höhle von Lubang Jeriji Saléh auf der indonesischen Insel Borneo alte Höhlenmalereien. An dieser Wand wurden vor mehr als 40.000 Jahren Rinder gemalt, seitdem gelten diese Funde als die ersten figurativen Kunstwerke der menschlichen Geschichte. In der Zeit der Renaissance begannen die ersten Entwicklungen der figurativen Kunst, hierbei war das erste Gemälde mit Aktmalerei, die "Sleeping Venus", ein äußerst wichtiger Meilenstein der Kunstrichtung. Das auch als "Dresdner Venus" bekannte Bild aus dem Jahre 1510 wurde von dem Künstler Giorgione gemalt und bildete eine liegende Frau ab, wodurch es das Thema des weiblichen Akts in die westliche Kunstwelt einführte.

Die neue Figuration

Der Begriff „die neue Figuration“ beschreibt die figürliche Malerei nach dem Ende des zweiten Weltkrieges (ab 1945). Sie schließt hierbei nicht nur die Neuinterpretation von realistischen Elementen, sondern auch abstrakte Einflüsse der Vergangenheit mit ein. Die Stilrichtung wurde ebenfalls von der Vorkriegszeit geprägt, da viele Künstler in ihren Gemälden ihr Kriegstrauma verarbeitet haben. Ab den 1960er Jahren entstanden neue Stilrichtungen der figurativen Kunst wie beispielsweise Pop Art, Narrative Figuration oder auch Kritischer Realismus. So entwickelte sich die Kunstströmung weiter und es entstand in den 1980er Jahren der Neoexpressionismus.

Figurative Kunst heute

Die Zeit der figurativen Kunst wurde schon des öfteren für vergangen erklärt, doch auch heute erfreut sich die Stilrichtung einer großen Beliebtheit: Galerien auf der ganzen Welt erhalten immer wieder neue figurative Kunstwerke, welche mit großem Andrang bestaunt und gekauft werden.

Bedeutende Vertreter

Pablo Picasso

Pablo Picasso, welcher von 1881 bis 1973 lebte und mit vollständigen Namen „Pablo Diego José Francisco de Paula Juan Nepomuceno María de los Remedios Cipriano de la Santísima Trinidad Ruiz y Picasso“ hieß, war ein spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer. Besondere Werke von ihm waren unter anderen: Guernica, 1937, "Les Demoiselles d’Avignon" aus dem Jahr 1907 oder auch die "Weinende Frau", 1937. Picasso arbeitete in verschiedenen Stilrichtungen – unter anderem im Post-Impressionismus und dem Kubismus, aber auch in anderen Richtungen wie beispielsweise dem Surrealismus. Der Künstler verstarb 1978 in Mougins, Frankreich, an den Folgen eines Herzinfarktes. Doch noch heute ist sein Name weltweit bekannt, denn seine Werke haben die gegenständliche Malerei maßgeblich geprägt.

Richard Lindner

Richard Lindner, ein Maler und Grafiker, galt als einer der bedeutendsten Vertreter der Nachkriegsfiguration der Pop-Art. Geboren wurde Lindner in Hamburg, seine letzte Ruhe fand er hingegen in New York, wo er seit den 1950er Jahren lebte und als freischaffender Künstler tätig war. Charakteristisch für ihn ist die Vermischung von Altem und Neuem; diese Werke hängen noch heute in den berühmtesten Galerien der Welt.

Peter Doig

Peter Doig ist ein 62 Jahre alter, schottischer Maler, welcher heutzutage in London lebt, und gilt als einer der maßgeblichen und international einflussreichsten figurativen Künstler der Gegenwart. Bekannt ist er für seine Landschaften, welche viele Menschen an die traditionelle Landschaftsmalerei der Romantik erinnern. Während seines Studiums in London entwickelte Doig seinen eigenen Stil, welcher einen großen Einfluss auf die heutige figurative Stilrichtung hat.

HAP Grieshaber

Helmut Andreas Paul, kurz HAP, Grieshaber war ein deutscher Künstler der Nachkriegszeit, welcher besonders für seine einzigartigen Holzschnitte bekannt war. Während des Nationalsozialismus verbarg sich der linkspolitische Grieshaber vor der Öffentlichkeit und konnte seine Kunstwerke nicht verkaufen. Später erhielt er dann jedoch um so mehr Aufmerksamkeit, als seine Holzschnitte sehr beliebt waren und Kunstfreunde zahlreiche Exemplare kaufen konnten. Häufige Motive seiner Kunstwerke waren unter anderem die Flora und Fauna der Schwäbischen Alb, Liebespaare, religiöse und mythologische Darstellungen; aber auch politische, soziale und ökologische Themen. Im Vordergrund stand dabei stets der Mensch. Eines seiner wichtigsten Werke war der Neubau der „Sturmbock“, ein zwölf Meter langer, verarbeiteter Baumstamm im Reutlinger Rathaus.

Banksy

Der als Banksy bekannte britische Street Art Künstler ist ein Pseudonym für den wohl bekanntesten Kunstschaffenden dieser Generation. Seine wahre Identität ist nicht bekannt, einige Fakten wie sein Geburtsjahr werden jedoch über ihn vermutet. Er gilt als umstrittenster Street Art Künstler der gegenwärtigen Kunst, da er besonders durch seine nicht bekannte Identität und seine Werke polarisiert. Diese tauchen, vornehmlich in England, immer wieder unangekündigt auf – die Motive dabei sind meist politischer und satirischer Natur. Besonders polarisierte Banksy, als er auf einer seiner Auktionen in London im Jahre 2018 ein so eben versteigertes Bild, „Girl with Balloon“ aus dem Jahre 2006,(für rund 1,2 Millionen Euro), vor Zuschauern durch einen im Rahmen versteckten Schredder laufen lies. Diese Aktion war keinem der anwesenden Personen bekannt und hatte demnach einen großen Überraschungseffekt. Später teilte Banksy auf Instagram mit, dass diese Aktion lange geplant gewesen sei und als Kritik am heutigen Kunstmarkt aufgefasst werden sollte.

Kunstwerke auf Argato kaufen

Sie sind daran interessiert, figurative Kunst zu kaufen? Dann stellt die Online-Kunstplattform Argato eine optimale Möglichkeit zum Kaufen dar: unsere große Auswahl an gegenständlichen Kunstwerken bietet Ihnen eine Vielzahl an einzigartigen Gemälden. Die Stilrichtung erlebt im Moment wieder einen großen Aufschwung und erfreut sich großer Beliebtheit. Die figurative Kunstrichtung ist nicht einheitlich, sie erscheint in allen Formen, Farben und Stilrichtungen. Egal ob Pop-Art, moderne oder ältere Kunstwerke – die figurative Kunst umfasst nahezu alle künstlerischen Strömungen, weshalb jeder Kunstinteressierte passende Werke zum Kaufen finden kann. Sollten Sie Fragen zu den präsentierten Werken haben, bietet Argato die Möglichkeit, die jeweiligen Künstler vor dem Kaufen zu kontaktieren: so können Sie Ihre Fragen direkt beim Künstler stellen und einen noch besseren Eindruck über Ihr neues Werk bekommen. Bei Fragen zum Kaufen und Verkaufen können Sie uns ebenfalls kontaktieren; allgemeine Fragen haben wir bereits in unseren FAQs zum Kaufen und zum Verkaufen beantwortet.

 

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies: diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in unseren Informationen zum Datenschutz