Unserer FAQ zum Kunstverkauf – Agarto.de

Häufig gestellte Fragen zum Verkauf bei Argato

Warum sollte ich Kunst bei Argato verkaufen?

 https://argato.de/images/Argato-Erleuchtung.jpg  

Wer erfolgreich und unabhängig Kunst verkaufen möchte, nutzt selbstverständlich auch das Internet dafür. Jedoch ist es aufwändig und schwierig, eine eigene Webseite so zu betreiben, dass die gewünschte Zielgruppe direkt erreicht wird. Deswegen ist die Nutzung eines geeigneten Verkaufskanals für zeitgenössische Kunst empfehlenswert – und hier kommt Argato ins Spiel. 

Während die meisten vergleichbaren Marktplätze mit einer starker Onlinepräsenz ein sehr breit aufgestelltes Angebot für Kreatives und Selbstgemachtes offerieren, bietet Argato ausschließlich Bildender Kunst und perspektivisch auch hochwertigem Design eine darauf spezialisierte Plattform.

Argato wird von erfahrenen Galeristen und Künstlern betrieben und kann entsprechend im Detail auf die besonderen Bedürfnisse sowohl von Kunstschaffenden als auch Kunstliebhabern eingehen.

 

Wie kann ich bei Argato Kunst verkaufen, muss ich mich bewerben?

 

https://argato.de/images/Argato-gemeinsam.jpg   

Argato steht grundsätzlich allen Menschen offen, die ihrer Berufung mit dem Schaffen von Kunst oder Design nachgehen. Eine Bewerbung ist daher nicht notwendig, Sie können unkompliziert und schnell einen eigenen Mitgliedsaccount anlegen und anfangen, Ihre Werke bei Argato einzustellen. Wir bitten lediglich darum, unsere Grundsätze, die ein faires Miteinander und Ihren Erfolg sicherstellen sollen, zu beachten.

Bitte beachten Sie: als Anbieter von Kunst bei Argato haben Sie die volle Kontrolle über Ihr Angebot und Ihre Verkäufe. Verkauf und Versand liegen in Ihrer Hand. Sofern Sie hierzu Fragen haben und/oder Unterstützung benötigen, sind wir gerne für Sie da.

Anmelden

 

Was kostet es mich, bei Argato Kunst zu verkaufen?

 

https://argato.de/images/Argato-Kosten.jpg   

Basierend auf unseren eigenen Erfahrungen mit vergleichbaren Plattformen, die seit der Entwicklung des Onlinehandels versucht haben, Künstlern den Verkauf Ihrer Werke zu ermöglichen, haben wir faires Preissystem entwickelt, das transparent und einfach ist.

Sie haben immer die Möglichkeit, ohne Kosten-Risiko gebührenfrei Angebote zu erstellen und erst bei einem erfolgreichen Verkauf eine (dann höhere) Verkaufsprovision zu bezahlen.

 

 

 

Hinweis: Die Angebotspakete sind zeitlich unbegrenzt und können so lange verwendet werden, bis sie aufgebraucht sind.

Sie finden eine detaillierte Übersicht unserer Gebühren  hier.

 

 Wie präsentiere ich meine Kunst bei Argato?

 

https://argato.de/images/Argato-Fotoservice.jpg   

Anders als in einer Galerie, wo Interessenten Ihre Kunst im besten Licht aus allen Perspektiven betrachten können und zusätzliche Informationen unmittelbar von Ihnen oder dem Galeristen erhalten, muss ein virtuelles Angebot möglichst umfassend auf einen Blick überzeugen.
Essentiell hierfür ist zunächst eine umfangreiche und aussagekräftige fotografische Dokumentation. Dies können Sie dank fortgeschrittener Technik auch ohne professionelle Hilfe relativ einfach realisieren, einen informativen Leitfaden zu diesem Thema finden Sie hier.

Geben Sie alle wichtigen Werksdaten an, nicht nur die Maße, sondern auch verwendete Materialien und Techniken helfen Kunstliebhabern dabei, eine Vorstellung davon zu erhalten, wie Ihr Werk in der Realität wirkt.

Gestalten Sie Ihr Angebot so transparent und informativ wie möglich: nicht nur Ihre aussagekräftige Vita, auch der Standort des Kunstwerkes sollte angegeben werden. Sofern es Ihnen möglich ist, erlauben Sie Interessenten eine Besichtigung vor Ort – zwar werden diese Option die wenigsten tatsächlich nutzen, Sie vermitteln damit jedoch die für den Verkauf von Kunst unabdingbare Seriosität.

 

Wer Kunst kaufen möchte nimmt sich Zeit: erwarten Sie nicht, dass Ihre Arbeiten nach kurzer Zeit erste Käufer finden. Wer ein Gemälde oder eine Skulptur kauft, trifft eine Entscheidung, die für viele Jahre bzw. Jahrzehnte Bestand haben soll. Entsprechend kann es Wochen, Monate, bei manchen sogar Jahre dauern, bis sie oder er sich endgültig für einen Kauf entscheidet.
Bei Argato gehen Sie kein Risiko ein: nutzen Sie die Möglichkeit, Artikel kostenlos einzustellen, erst bei einem Verkauf fallen tatsächlich Gebühren an (Modell 2).

 

 

Fazit: wenn Ihr Angebot aussagekräftig, authentisch und seriös erscheint, Ihr Werke im besten Licht präsentiert werden und Sie die nötige Geduld mitbringen, haben Sie die besten Voraussetzungen, bei Argato erfolgreich zu verkaufen.

 

Anmelden

 

Wie versende ich meine verkaufte Kunst?

 

https://argato.de/images/Argato-Versand.jpg   

Wenn Sie Ihre Arbeiten nach Verkauf über einen der klassischen Paketdienste wie DPD, Hermes oder DHL versenden, sollten Sie unbedingt für eine stabile und sichere Verpackung sorgen, die auch bei gröberem Umgang mit der Sendung genügend Schutz bietet. Bitte beachten Sie dabei die jeweiligen maximalen Abmessungen, die Sendungen haben dürfen.

Für größere und hochwertigere Arbeiten bis ca. 2500,- EUR empfiehlt es sich, auf Speditionen wie TREX-Express zurück zu greifen, die auch Pakete und Stückgut für überschaubare Kosten transportieren.  Spezialisierte Anbieter für Kunsttransporte hingegen lohnen sich meist nur für Werke, deren Wert über dieser Grenze liegt.

 

Gab es bereits erfolgreiche Verkäufe bei Argato?

 

https://argato.de/images/Argato-Erfolg.jpg   

Argato konnte von Anfang an, trotz zu Beginn naturgemäß eher niedriger Besucherzahlen, bereits erste Verkäufe ermöglichen. Derzeit kann eine stetig wachsende Anzahl von Besuchern und Nutzern beobachtet werden, was für ein sich in gleichem Maße vergrößerndes und damit auch interessanter werdendes Portfolio sorgt. Entsprechend steigt auch die Anzahl erfolgreicher Verkäufe – auf folgender Seite finden Sie u.a. eine Auswahl von über Argato verkauften Kunstwerken: Verkäuferportal

 

Bei Argato anmelden

 

Sie besitzen noch keinen Argato-Account? Klicken Sie oben auf "Registrieren" und richten Sie mit wenigen Schritten ein kostenloses Mitgliedskonto ein.

 

Weitere FAQ zum Verkauf bei Argato

 

Angebot veröffentlichen/ändern

 

  1. Wie kann ich ein Angebot veröffentlichen?

 

Klicken Sie im eingeloggten Zustand auf der Startseite von argato.com auf „Verkaufen“ oder „Mein Konto“, anschließend öffnet sich ein Formular, mit wlchem Sie wie folgt ein Angebot erstellen können:

 

  1. Füllen Sie die Eingabefelder „Werkstitel“, „Beschreibung“, „Werksmaße“ und „Name des Künstlers“ sowie (wenn gewünscht) die englischen Pendants aus.
  2. Wählen Sie anschließend die passende/-n Kategorie/-n und Filtereigenschaften aus
  3. Laden Sie mindestens 1, maximal 5 aussagekräftige Fotos Ihres Kunstwerkes via Drag & Drop oder Klick hoch. Wir empfehlen grundsätzlich hochwertige Aufnahmen aus mehreren Perspektiven, von denen mindestens eine Nahaufnahme einen Eindruck der Oberfläche Ihres Werkes abbilden sollte.
  4. Tragen Sie die Versandkosten für die Länder in die Sie versenden ein, wählen Sie Angebotsformat und Gebührenmodell und tragen geben entsprechend den bzw. die Preise an. Informationen zum Angebotsformat „Auktion“ finden Sie hier: (Link: Auktionen)
  5. Prüfen Sie nun Ihr Angebot und legen Sie fest, wann es starten soll. Wenn alles stimmt, klicken Sie auf „Angebot veröffentlichen“ und bestätigen Sie in dem sich anschließend öffnenden Fenster, dass die AGB von Argato akzeptiert werden. Alternativ können Sie das Angebot zunächst speichern und zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

 

  1. Stückzahlen/Mehrfachangebote

 

Üblicherweise beträgt die maximal verfügbare Anzahl eines Kunstwerkes 1. Sofern Sie jedoch Mehrfachauflagen eines Werkes anbieten möchten (bitte beachten Sie die Argatogrundsätze bzgl. der Voraussetzungen für das Anbieten von vervielfältigten Werken), können Sie die verfügbare Menge in dem entsprechenden Feld eingeben. In diesem Fall kann nur noch das Festpreisformat ausgewählt werden, die Gebühren erhöhen sich für ein Mehrfachangebot nicht.

 

  1. Automatische Reaktivierung von Angeboten

 

Wenn Sie ein Angebot veröffentlichen, können Sie festlegen, ob dieses bei nicht erfolgtem Verkauf automatisch bis zu 10 mal neu starten soll. Sofern Einstellgebühren anfallen, werden diese bei jedem Neustart entsprechend berechnet und Ihrem Kundenkonto belastet.

 

  1. Manuelle Reaktivierung von Angeboten

 

Alle von Ihnen erstellten Angebote finden Sie in Ihrem Konto in der Artikelübersicht, nicht verkaufte oder beendete Angebote sind mit dem entsprechenden Status markiert. Um ein inaktives Angebot zu reaktivieren, klicken Sie auf das entsprechende Angebot und prüfen Sie, ob alle Angaben wie in 1.1 – 1.4 beschrieben noch aktuell sind. Gehen Sie anschließend wie in Schritt 1.5 vor.

 

  1. Qualität, Größe und Format Ihrer Bilder

 

Das wichtigste in Ihrem Angebot sind aussagekräftige Fotografien des angebotenen Werkes. Im Unterschied zum Galeriebesuch kann ein Interessent  Ihr Kunstwerk nicht dreidimensional erfassen und muss sich zudem darauf verlassen können, dass die Farben korrekt abgebildet sind.

Achten Sie daher darauf, dass Sie nicht nur eine Frontansicht Ihrer Kunst aufnehmen, sondern noch mindestens eine Aufnahme aus einer alternativen Perspektive vorzunehmen, bei Gemälden zum Beispiel seitlich in einem 45° Winkel.

Damit sich der Betrachter Ihres Angebotes ein möglichst genaues Bild machen kann, sollten zudem immer 1-3 Fotos eine Nahaufnahme zeigen.

Für eine möglichst realistische Farbdarstellung sollte das Werk beim Fotografieren gut ausgeleuchtet sein. Die besten Ergebnisse werden i.d.R. bei Nutzung einer kalten Lichtquelle erzielt , wenn die  Ausleuchtung des Kunstwerkes möglichst weich und diffus ist.

Sie können zur Visualisierung Ihres Kunstwerkes bis zu 5 Bilder im Format JPG oder GIF in das Verkaufsformular hochladen.  Das erste Foto ist zugleich das Galeriebild, welches als Vorschau Ihres Angebotes in der von Ihnen gewählten Kategorie angezeigt wird. Für dieses  empfehlen wir eine  quadratische Größe die idealerweise 1000 x 1000 Pixel beträgt.

 

  1. Was darf bei Argato eingestellt werden und was nicht?

 

Eine detaillierte Auflistung finden Sie in unseren Grundsätzen: (Link: Grundsätze)

 

7. Einstelloptionen

 

Wenn Sie ein Angebot  besonders hervorheben möchten um möglichst viele Besucher zu erhalten, können Sie festlegen, dass es auf der Startseite von Argato angezeigt werden soll. Auf dieser wird es dann während der gesamten Laufzeit rotierend im Wechsel mit anderen hervorgehobenen Angeboten unter „Brandneu bei Argato“ angezeigt.  Die Zusatzkosten für diese Option entnehmen Sie bitte unserer Gebührenübersicht (Link: Gebühren & Rechnungen)

 

8. Hinweise zu den angezeigten Artikelstati in "Übersicht Artikel"

 

In der Artikelübersicht des Verkäufers wird generell zwischen 5 verschiedenen Artikelstati unterschieden:

 -  in Vorbereitung (Artikel wurde angelegt und gespeichert, jedoch nicht veröffentlicht)
 -  geplant (Artikel wurde mit Startzeitplanung veröffentlicht und ist noch nicht gestartet)
 -  veröffentlicht (der Artikel ist allgemein zugänglich und für alle sichtbar)
 -  abgelaufen (der Artikel ist ohne verkauft zu werden beendet worden, entweder wegen Laufzeitende oder wegen manuellem Beenden)
 -  verkauft (Artikel durch Verkauf beendet) 

 

9. Weitere häufig gestellte Fragen

 

Fragen wie "Warum bei Argato verkaufen?", "Wie präsentiere ich meine Kunst?" und "Gab es bereits erfolgreiche Verkäufe?" werden Ihnen unter anderem hier beantwortet:  

Kunst bei Argato veröffentlichen!

 

Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular. Wir sind gern für Sie da!

 

https://argato.de/images/Argato-Beratung.jpg

 

Wenn Sie sich bereits registriert haben, loggen Sie sich bitte ein, um bei Argato verkaufen zu können.